AK Peru

 IMG 1978
 P4170898
 AK Treffen 06.05.2017 Freren

Das sind wir:

Seit vielen Jahren besteht eine enge Freundschaft zwischen der KLJB im Bistum Osnabrück und der peruanischen Partnerorganisation Programas de empleo y juventud

(PEJ: Programm für Arbeit und Jugend in Sicuani/Provinz Chumbivilcas)

Die Ziele unseres AK Peru sind vor allem:

  • Partnerschaftlicher Austausch von/mit/für Jugendlichen vom Land aus Peru und Deutschland 
  • Bildungsauftrag
    • (Weiter-)Bildung von KLJB Mitgliedern und Peruanern im Bereich Interkulturalität durch (gemeinsame) Erfahrungen
    • Bewusstseins-/Persönlichkeitsbildung
    • Empathiebildung
  • Unterstützung der peruanischen Partnerorganisation aus der Motivation Verantwortung für Menschen weltweit zu übernehmen
    • durch Geld- und Sachspenden 
    • Projekte fördern im Sinne "Hilfe zur Selbsthilfe"
    • Angebote für Jugendliche schaffen
  • Christlicher AuftragArbeit an einer gerechten Welt
    • Nächstenliebe in Verantwortung für andere Menschen 

 

Die KLJB im Peru-Projekt

K - Mit den Kindern in der peruanischen Gemeinde finden kinderpastorale Aktivitäten statt. Außerdem wird zurzeit ein Pfarrzentrum gebaut. Wöchentlich finden Gottesdienste in der kleinen Gemeinde, organisiert durch unsere Partnerorganisation, statt.

L - Unsere Partnerorganisation liegt in der Provinz Cusco im peruanischen Andenhochland. In den Schulen in Pulpera werden Gewächshäuser gebaut und gepflegt, damit die Familien mit frischen Lebensmittel kochen. Dazu werden den Eltern Ernährungs- und Kochkurse anbeboten. Außerdem werden Eltern und Lehrer*innen in der Naturheilkunde weitergebildet, sodass auch selbst Salben, Trinkturen, Säfte usw. hergestellt werden können.

J - Die Schüler*innen werden zu Schülervertreter*innen ausgebildet. Außerdem werden mit den Schüler*innen eine Art Schulgemeinschaftstage mit den Klassen durchgeführt, wo sie an der Werte- und Persönlichkeitsentwicklung arbeiten.

- Die Schüler setzen sich für die Verbesserung der Infrastruktur und den Schutz von gemobbten Schülern ein. Zudem übernehmen sie Verantwortung bei der Organisation von   Sport- und Kulturveranstaltungen und Umweltschutzmaßnahmen. Dazu gehört auch, dass in den Schulen Maßnahmen zur Mülltrennung entwickelt werden. 

 

Wenn ihr Interesse habt, euch für Menschen weltweit einzusetzen und den Arbeitskreis aktiv mitzugestalten, dann meldet euch bei unserer Referentin Maria!

 

AK Sprecher:

Christoph Wamhoff

 

Begleitung:

Maria Jansen rund

Maria Jansen 

Heike Clasemann rund

Heike Clasemann