Freiwilligendienst

Freiwilligendienst bei der KLJB?

 

Was dich erwartet!

Dich erwartet ein junges, motiviertes Team, das sich auf eine Zusammenarbeit mit dir sehr freut. Außerdem erwarten dich viele coole Aktionen, die du mit vorbereiten und durchführen kannst. Während deines Freiwilligendienstes wirst du ganz viele neue Leute kennen Lernen, verschiedenste Erfahrungen sammeln und mit Sicherheit ganz viel Spaß haben! 

 

Deine Aufgaben!

Während des Freiwilligendienstes wirst du sehr vielfältige und abwechslungsreiche Aufgaben haben. 

Dazu gehören zum Beispiel die Begleitung eines Dekanats und eines Arbeitskreises bzw. einer Arbeitsgemeinschaft. Hierbei wird auch Wert auf deine Interessen gelegt und du kannst dich in verschiedenen Bereichen einbringen. 

Außerdem hast du auch im Büro einige immer wiederkehrende Aufgaben. Unter anderem wirkst du an der Öffentlichkeitsarbeit mit, bist für den Newsletter zuständig und kümmerst dich um die Juleica-Beantragungen. 

Abgesehen davon sind die Aufgaben der/des Freiwilligen immer sehr unterschiedlich und werden auch auf die jeweiligen Interessen und Fähigkeiten abgestimmt. 

 

Begleitung

Während deines Freiwilligendienstes wirst du sowohl von der Arbeitsstelle Freiwilligendienste im Bistum Osnabrück, als auch von einem/r Mentor*in und einem/r Anleiter*in in der Einsatzstelle unterstützt und Begleitet.

Die Begleitung durch die  Arbeitsstelle Freiwilligendienste findet vor allem in 5 Bildungsseminaren statt, die du jeweils eine Woche lang mit einer Gruppe an Freiwilligen in verschiedenen Bildungshäusern im Bistum verbringst. Hier tauschst du dich mit anderen Freiwilligen aus, sprichst über deine Erfahrungen in der Einsatzstelle und arbeitest thematisch zum Freiwilligendienst, beschäftigst dich aber auch mit dir selbst! Außerdem steht dir eine hauptamtliche Person der Arbeitsstelle Freiwilligendienste immer zur verfügung und ist sehr bemüht darum, dass es dir in deiner Einsatzstelle und deinem Freiwilligendienst gut geht. 

In der Einsatzstelle wirst du von einem/r der drei Jugendbildungsreferent*innen in regelmäßigen Anleitungsgesprächen begleitet, in denen ein guter Austausch stattfindet. Es wird über Wünsche, Fragen, Probleme o.ä. der/des Freiwilligen gesprochen und sich unter anderem gegenseitig Feedback gegeben. Aber auch außerhalb der Anleitungsgespräche steht dir dein/e Anleiter*in immer zur Verfügung.

Außerdem ist eine Person aus dem Diözesanvorstand als Mentor*in für dich verantwortlich und kümmert sich auch um deine Fragen, Probleme, Wünsche etc. 

 

Voraussetzungen

Um einen Freiwilligendienst bei der KLJB machen zu können, solltest du mindestens 18 Jahre alt sein und am besten einen Führerschein haben. Sollte das nicht der Fall sein und du interessierst dich trotzdem dafür, melde dich gerne im Büro. Wir finden bestimmt eine Lösung.

Außerdem solltest du offen dafür sein, neue Leute kennen zu lernen und Bock auf die vielfältigen Aufgaben haben:)

 

Erfahrungsbericht

Hier kommt ihr zu einem Video, in dem unsere aktuelle Freiwillige Franka über ihren Freiwilligendienst spricht!

 

Mehr Infos

Wenn du mehr über den Freiwilligendienst erfahren willst, informiere dich gerne auf der Homepage der Arbeitstelle Freiwilligendienste

Außerdem kannst du dich gerne auch auf underen Social Media Plattformen (facebook und instagram) informieren, die einen Einblick in unsere Arbeit aber auch in den Freiwilligendienst ermöglichen.